Versandhandel Versand-Handel Tierfutterversand
 
 
.
unser Konzept
persönliches
Impressum
.
Onlineshop
Endverbraucher-Shop
Händler-Shop
.
Fleisch oder Fertigfutter
Futter-Fibel
Futter-Rechner
Produktbeschreibung
.
Adresse und Telefon
E-Mail
 
Getreide oder Gemüse ?

Der Einsatz von Getreide in der Hundefütterung ist bekannter Maßen sehr umstritten….
 
Wir sind der Meinung, dass das Füttern von Getreideflocken als Teil der täglichen Fütterung für einen gesunden Hund keine gesundheitliche Belastung darstellt.
 
Vermieden werden sollte auch bei gesunden Tieren die Gabe von Getreidemehlen, da Mehle die Darmzotten verkleben können, was zu entzündlichen und später zu allergischen Reaktionen führen kann. Wenn das Tier bereits eine Allergie auf Getreide (oft: Weizen) entwickelt hat, dürfen selbstverständlich auch keine Getreideflocken mehr gefüttert werden. Auch bei Arthrose, Pankreaserkrankungen, Tumorbildung oder stark übergewichtigen Tieren sollte auf das Füttern von Getreide in jeder Form verzichtet werden.
 
Für gesunde Tiere bietet die Gabe von Getreideflocken als Teil der täglichen Mahlzeiten jedoch eine ganze Menge Vorteile. Bei Hunden, die (ohne ärztlichen Befund) zu sehr weichem Stuhl neigen, kann ein geringer Anteil von Getreideflocken zum Beispiel eine erstaunlich festigende Wirkung zeigen.
 
Als Futtermittel setzen wir die Getreide- oder Pseudogetreideflocken besonders gerne in der kalten Jahreszeit ein. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Getreide die Ausbildung einer kleinen „Speckschicht“ begünstigt. Da unsere Hunde auch im Winter gerne und viel draußen sind, nutzen wir diese Eigenschaft und erhöhen den Getreideanteil in der täglichen Mahlzeit, sobald sich die kalte Jahreszeit ankündigt. Zum Frühjahr hin wird dagegen der Gehalt an Getreide zugunsten des Gemüses wieder reduziert, sodass die Speckschicht ohne eine radikale Diät in kürzester Zeit von alleine verschwindet.
 
Auch dies ist ein Vorteil der Komponentenfütterung:
Die einzelnen Bestandteile können individuell an die momentanen Bedürfnisse des Tieres angepasst werden und so eine optimale Versorgung sichern.


Unsere Gemüseprodukte (mit Ausnahme der Kartoffelflocke) sind dementsprechend eher geeignet, wenn Ihr Tier an einer der obengenannten Erkrankungen  leidet, Sie die Getreideernährung aus grundsätzlichen Erwägungen heraus ablehnen oder Ihr Tier abnehmen soll.

<<<--- Mischung oder EinzelkomponenteInhaltsverzeichnisNachtschattengewächse --->>>

P. L. S.